julias, laislabonita, Little mermaid, minze, spinnweb, vadee,
(Diese User/innen haben diesen Blog in die Liste ihrer Freund/innen aufgenommen.)

[property "statistics" is not defined for Site]

Letzte stories

@ sandra,

liebe Sandra du. TAusend Dank fr deine l... lisselka,2017.01.07, 21:07

@mb

Liebe Marieblue, ja dies Mistel ist wund... lisselka,2017.01.07, 21:03

@maine coon

Räuchern ist auch für mich etw... lisselka,2017.01.07, 21:00

@vivi

ich werde nun alle 8 Jahreskreisfeste fe... lisselka,2017.01.07, 20:57

@Tesa

Danke für dieses entzückende G... sandra38,2016.12.26, 18:23

@millicent

Danke für dieses entzückende G... sandra38,2016.12.26, 18:19

Liebe Tesa!

Ein wunderschönes Gedicht, danke Di... indian,2016.12.24, 12:56

Liebe Tesa!

Ein wunderschönes Weihnachtsgedicht... angim,2016.12.24, 11:23

Kalender

März 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 

Suche

 

Aktuelle Blogs


    Mamarosa (Aktualisiert: 24.3., 08:05 Uhr)
    GeDankeNlo... (Aktualisiert: 23.3., 16:42 Uhr)
    Tesas Blog (Aktualisiert: 23.3., 16:34 Uhr)
    passionflo... (Aktualisiert: 23.3., 16:32 Uhr)
    souls Neua... (Aktualisiert: 23.3., 16:30 Uhr)
    Millicent (Aktualisiert: 23.3., 16:30 Uhr)
    marieblue (Aktualisiert: 23.3., 16:27 Uhr)
    Hallo! (Aktualisiert: 23.3., 16:23 Uhr)
    soul (Aktualisiert: 20.3., 20:18 Uhr)
    CoraLino u... (Aktualisiert: 20.3., 12:07 Uhr)
    LILI (Aktualisiert: 16.3., 22:18 Uhr)
    fulmi (Aktualisiert: 16.3., 20:28 Uhr)
    kampfdembu... (Aktualisiert: 16.3., 19:30 Uhr)
    ercabi (Aktualisiert: 16.3., 19:19 Uhr)
    malou001 (Aktualisiert: 13.3., 19:27 Uhr)
    espresso14... (Aktualisiert: 12.3., 15:55 Uhr)
    sivi84 (Aktualisiert: 11.3., 00:03 Uhr)
    angi (Aktualisiert: 8.3., 10:38 Uhr)
    lisselka (Aktualisiert: 7.3., 20:41 Uhr)
    Black Blog (Aktualisiert: 6.3., 18:46 Uhr)
    Motorradto... (Aktualisiert: 5.3., 12:14 Uhr)
    Lieblingsm... (Aktualisiert: 4.3., 01:04 Uhr)
    Nadine (Aktualisiert: 3.3., 11:05 Uhr)
    Libelle (Aktualisiert: 2.3., 07:35 Uhr)
    Mrs Robins... (Aktualisiert: 1.3., 09:29 Uhr)
    vanilleduf... (Aktualisiert: 27.2., 18:39 Uhr)
    kersi (Aktualisiert: 27.2., 15:48 Uhr)
    notanymore (Aktualisiert: 18.2., 21:59 Uhr)
    Freigeist... (Aktualisiert: 7.2., 10:22 Uhr)
    transakt (Aktualisiert: 7.2., 09:52 Uhr)
    muttertage (Aktualisiert: 1.2., 12:31 Uhr)
    palmen (Aktualisiert: 29.1., 08:12 Uhr)
    indian (Aktualisiert: 29.1., 00:11 Uhr)
    apple:-) (Aktualisiert: 26.1., 10:16 Uhr)
    bibi (Aktualisiert: 24.1., 21:31 Uhr)
    sandra38 (Aktualisiert: 24.1., 19:29 Uhr)
    Jette (Aktualisiert: 19.1., 11:42 Uhr)
    Sadee (Aktualisiert: 14.1., 19:03 Uhr)
    Probier da... (Aktualisiert: 14.1., 15:09 Uhr)
    TinasWelt (Aktualisiert: 7.1., 21:19 Uhr)
    Adventskal... (Aktualisiert: 7.1., 21:07 Uhr)
    paintinggi... (Aktualisiert: 7.1., 18:14 Uhr)
    Herr Elfe (Aktualisiert: 3.1., 19:11 Uhr)
    norden73 (Aktualisiert: 3.1., 19:06 Uhr)
    cora...der... (Aktualisiert: 26.12., 21:32 Uhr)
    claudia69 (Aktualisiert: 24.12., 12:54 Uhr)
    Der Keksbl... (Aktualisiert: 22.12., 19:27 Uhr)
    welle (Aktualisiert: 22.12., 14:32 Uhr)
    matilini (Aktualisiert: 7.12., 21:46 Uhr)
    Ich liebe... (Aktualisiert: 6.12., 19:17 Uhr)
Donnerstag, 10.09.2015, 19:44

Liebe Mitbloggerinnen!

Das Wunder ist geschehen!

Wenn Helfer selber in Not geraten, dann kann das Helfen zur Existenzbedrohung werden. Dank eurer Hilfe konnte ich die bisherigen Gesamtkosten für die Zahnregulierung des afghanischen Flüchtlingsmädchen Najia in den ersten beiden Behandlungsjahren bis auf 158,56 Euro senken, die dann meinen eigenen finanzieller Beitrag darstellen.
Das ist wunderschön!Ihr habt geholfen, die Lebensqualität eines Mädchens erheblich zu steigern. Nächstes Jahr könnte ich diese Behandlung nicht mehr vorfinanzieren, aber der Kieferorthopäde meinte, dass möglicherweise ein drittes Behandlungsjahr gar nicht mehr nötig sein wird.

Hoffentlich stimmt das dann auch…

Dann hätten wir gemeinsam ein Projekt abgeschlossen.

Nochmals herzlichen Dank!!!!


Samstag, 18.07.2015, 15:05

Liebe Mitfrauen!

Wie ich ja am Jahresbeginn berichtet hatte, war die zweite Jahresrate der Zahnspange für das afghanische Flüchtlingsmädchen fällig: 1350,- Euro.

Ein erster Spendenaufruf für das zweite Behandlungsjahr brachte inzwischen 620 € an Spenden herein.

Die TGKK refundierte 340 €, bleiben somit noch 390,- Euro an mir. Mit den ungedeckten 428 € vom Vorjahr waren somit von mir 818 Euro in den ersten zwei Behandlungsjahren zu berappen.

Die Zähne sind schon ganz schön gerade. Vielleicht ist die Sache schon nach zwei Jahren überstanden. DAS wäre super für mich. Dann bräuchte ich nicht mehr so viel zu bezahlen. Hoffe ich...

DANKE allen bisherigen Spendern.


Mittwoch, 14.01.2015, 10:25

So, nach dem etwas dramatischen Jahresanfang für mich mit Mamas nächtlichem Sterben, kommt der Alltag langsam wieder.

Am Montag war ich mit dem Mädchen beim Kieferorthopäden . Sie bekam nun Gummibänder zur Bissregulirung und hat ziemliche Schmerzen.

Ich bekam hingegen die Rechnung für das 2. Behandlungsjahr:

1.350,- Euro.

Gestern hab ich das dann schon eingezahlt und heute muss ich zur Gebietskrankenkasse, um eine teilweise Rückerstattung zu beantragen...

Wer von euch Lust hat, sich auch am 2. Behandlungsjahr zu beteiligen:

Herzlich willkommen! Kontodaten sind im Bild!


Montag, 13.10.2014, 10:27

Ja, sie schaffte es, ohne mich hinzugehen, aber sie hat da so Federn bekommen und jetzt tut es viel mehr weh... mal sehen, morgen, was es neues gibt, da lernen wir wieder gemeinsam...

Ich muss auch noch fragen, wann sie den nächsten Termin hat.


Donnerstag, 09.10.2014, 12:22

.... manchmal geschen noch kleine Wunder... so kam neulich ein Kuvert mit einer Spende von 150 Euro zu mir... einfach so, von einem lieben Bekannten... Und nun sind die Spenden für das schöne Lächeln auf 760 Euro angestiegen...

Wie schön ist DAS denn!

Ich DANKE!!! Auch euch allen immer wieder!
Man kann auch in Zeiten wie diesen einfach was bewegen, wenn man will und wenn andere mitmachen.

Gestern sollte das Mädchen ja alleine zum Kieferorthopäden gegangen sein... bin schon gespannt, ob das geklappt hat...

Bald werde ich es erfahren...
Übrigens hat auch die Bank bei den Kontospesen für das Nikolausmärchen-Spendenkonto ein Einsehen gehabt... und die Konto-Spesen sind nun etwas niederer...

http://www.bilila.at/B-Zahnfee.htm


Mittwoch, 10.09.2014, 12:23
Gestern haben wir wieder weiter gelernt: 2 Stunden Deutsch, Mathe, Geografie und Englisch...

Das Mädchen hat gejammert, dass sie eine Druckstelle an der Zunge hat, und dass das so weh täte. Heute wird sie dann erstmals alleine zum Kieferorthopäden gehen und sich helfen lassen... Mal sehen wie das klappt.

Und Danke Kiwi für die für die neuerliche Spende...

Jetzt ist nicht mehr viel offen...

http://www.bilila.at/B-Zahnfee.htm


Mittwoch, 03.09.2014, 11:56
... mein Mädel!

Am Montag waren wir also wieder beim Kieferorthopäden: Turnusgemäß wurden die Gummis ausgetauscht und ein lockeres Bracket angeklebt. In 5 Wochen ist der nächste Termin, den sie dann erstmals alleine wahrnehmen will, weil das gute Kind lieber am Nachmittag dorthin will, damit es in der Schule nichts versäumt. Und am Nachmittag arbeite ich ja in der Familien-Lernhilfe. Klingt doch urgut!!!!

Wir haben auch gestern schon wieder mit dem Lernen begonnen. Sie startete ganz motiviert ins neue Schuljahr, und freut sich trotz der - normalen!!! - Kieferschmerzen, über ihre jetzt schon viel regelmäßigeren Zähne...

Ach Leute, ich bin euch so dankbar, dass ihr mir bei diesem Projekt so geholfen habt. Es tut so wahnsinnig gut, zu sehen, wie junge Leute mehr Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen bekommen.


Mittwoch, 16.07.2014, 09:14
Schon wieder eine Kontrolle: wieder ein Bracket locker, esverletzte das Zahnfleisch, dem nun ein bissl Erholung gegönnt wird, bevor es am Montag wieder angeklebt wird. Aber ich muss staunen, wie schön gerade die Zähne schon nach 3-einhalb Monaten sind. Wir erfreuen uns unentwegt daran...

Weil wir auch herzlich über irgendwas lachen mussten, als wir in den Behandlungsraum kamen, lachte auch unser Doktor und sagte: "Schön, wenn die Leute lachend kommen..." oder so ähnlich...

DANKE an alle Freundinnen hier im Woman-Blog dafür, dass ihr da mitgeholfen habt...

DAS ist Solidarität und das bringt ECHTE LEBENSFREUDE, wenn auch ein armes Kind wieder frei und ohne Hemmungen lachen kann!!!!


Donnerstag, 26.06.2014, 19:53
Für mich. Ganz bescheuertes Reisefieber zum Durchdrehen...

Aber davor gab es für mich noch einiges zu tun:

Gestern hatten wir einen Mundhygiene-Termin beim Kieferorthopäden, außerdem hatte sich wieder ein Bracket gelöst.
Beides erledigt, mit dem klaren Auftrag, sauberer die Zähne zu putzen. Die Zähne sind nun übrigens schon viel gerader als auf den Fotos zu sehen. Super wie das geht, das freut mich wahnsinnig...

Und: Die für mich persönlich noch erfreulichere Tatsache:

Zwei weitere Spender haben sich eingestellt. Auch das Geld des Unterstützungsfonds der Krankenkasse ist gekommen und somit sind für das erste Behandlungjahr nur mehr 728,56 Euro auf meinen Schultern hängen geblieben. DANKE allen bisherigen Zahnfeen. Es tut gut, dass es euch gibt.

Jetzt wünsche ich euch allen einen tollen Urlaub.


Dienstag, 10.06.2014, 17:27
Es ist wieder einmal Zeit, etwas über "unser" Projekt "Zahnfee" zu berichten.

Am 4. Juni gab es den 2. Kontrollbesuch beim Kieferorthopäden. Einige Tage zuvor hatte sich auch eines der Brackets gelöst, da wurde dann gleich wieder festklebt. Da Mädchen nahm eine Karte des Arztes mit und weiß jetzt dass sie immer gleich anrufen soll, wenn sich was gelöst hat, damit das festgeklebt wird.

Inzwischen habe ich auch den Antrag für den Unterstützungsfonds der Krankenkasse geschrieben, und da kam dann die Nachricht, dass € 200,- zugeschossen werden. Ich warte jetzt, bis sie überwiesen werden...

Dann gibt es noch eine sehr gute Nachricht: Die Frau und die fünf Kinder mussten im Mai nach Wien zum zweiten Interview in der Asylbehörde: und sie haben nun einen positiven Bescheid. So kann die Behandlung also ohne Probleme in den nächsten Jahren abgeschlossen werden...

Auch die Mutter des Mädchens hatte schon lange Zeit Zahnprobleme: Ebenfalls am 4. Juni mussten wir bei ihr einen Zahn mit Eiterherd ziehen lassen... Ich konnte ihr klar machen, dass da nichts anderes hilft und hoffe, dass sie nun viel weniger Beschwerden hat als vorher ... Eiterherde strahlen ja sehr ungut aus...

Ich danke euch allen, für die bisherige Unterstützung!